Freitag, 10. April 2015

Es musste einfach sein!

Ja, ich habe es getan. Ich habe mir einen Plotter zugelegt. Ich konnte einfach nicht widerstehen! Wie soll man das auch bei den ganzen schönen geplotteten Dingen und Freebies, die einem im Moment überall begegnen? Und man kann soooooooooooooooo viel damit machen :D
Es wurde also ein Silhouette Portrait und gestern kam er endlich an. *freudig hüpf*


Schnell ausgepackt. Oooooooooooohhhhhh, da ist er:


Tadaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!


Das ist das Wundergerät. Angenehm leicht und platzsparend. Wenn man den späteren Kabelsalat noch nicht dran hat :D Da war der Tisch dann voll. Mit Laptop, Maus, Stromanschluss für Laptop und Plotter und dem USB-Kabel zum Plotter. Stolperfallen inklusive :D Ach und dann noch das ganze Zubehör. Folien, Messer, Entgittermesser, Schneidematte, ... Im Endeffekt braucht man also doch wieder etwas mehr Platz, aber das ist ja normal.

Schnell machte ich mich dann daran, das erste Motiv am Laptop vorzubereiten. Die Silhouette Studio Software hatte ich mir vorher schon runtergeladen und ausprobiert. Es sollte erst einmal ein kleines Blümchen werden um die Schnitteinstellungen zu testen. Gesagt, getan. Das Messer noch eingestellt und die Folie auf die Schneidematte gelegt und los geht´s. Er schneidet :D


Und das einfach nur super! Es hat auf Anhieb geklappt, die vorgegebenen Schnitteinstellungen in der Software haben gepasst und heraus kam nach dem Entgittern:


Mein erstes Blümchen als Bügelmotiv aus Flexfolie :) Das Freebie ist aus der Reihe "The Lion Sleeps Tonight" von Stoff & Liebe.
Ganz toll fand ich dabei den Tipp von hier, eine Schneidelinie unter bzw. auch neben das Motiv zu setzen. Nach dem Schneiden kann man dann das geplottete Stück Folie einfach an dieser Linie aus dem großen Stück rausschneiden ohne die Gefahr, in das fertige Motiv zu schneiden. Das sieht man nämlich wirklich recht schlecht, wenn es noch nicht entgittert ist. Die Linie sieht man etwas besser.

Und weil der erste Test so gut funktioniert hat, wollte ich gleich noch etwas aus Vinyl plotten. Also ein weiteres Motiv vorbereitet. Eine Pfote sollte es werden. Dafür habe ich ein schwarz-weiß-Motiv aus dem Internet nachgezeichnet und etwas bearbeitet.

Dann das Stück Vinyl eingelegt, ohne Schneidematte, denn das sollte ja funktionieren. Tja, meine anfängliche Skepsis war berechtigt, denn das Stück war zu schmal und wurde vollkommen schief eingezogen! Das absolute Chaos. Und ich habe den Schnitt nicht abbrechen können, nur pausieren. Bis ich diese Folie wieder aus dem Gerät hatte... Ei ei ei... Also doch lieber mit Matte :D
Das hat dann gut funktioniert. Auch hier passten die Schnitteinstellungen aus der Software. Nur klebte leider ein Teil des Trägerpapiers nach dem Ablösen der Folie noch auf der Schneidematte. Nicht ideal, aber ich habe es wieder ab bekommen.
Also entgittert und das Motiv auf Transferpapier übertragen. Zum Rubbeln habe ich einfach eine alte Scheckkarte genommen. Hat prima funktioniert :)
Dann auf meinen "Hamsterschrank" gerubbelt (so wie man es bei einem Wandtattoo macht), Transferfolie abgezogen uuuuuuuuuuuuuund:


Es hat super geklappt! Alles haftete direkt und die Transferfolie konnte ich wieder mit dem Silikonpapier abdecken und in meinen Vorrat zurücklegen. Zum Glück kein Fehlstart, von denen man doch so manchmal liest.

Am Liebsten hätte ich also den ganzen Abend weiter geplottet, meine Möbel, Wände und Türen verziert und Bügelbilder erstellt. Aber andere Dinge mussten auch noch erledigt werden und so blieb es erst mal bei diesen beiden Motiven.

Ich freue mich aber schon wahnsinnig darauf, mehr Sachen zu plotten und auszuprobieren. Ganz gespannt bin ich zum Beispiel auf das Schneiden von Papier. Hach, ich bin jetzt schon verliebt. Was für ein tolles Gerät. *schmacht*

Und zum ersten Mal kann ich an der Plotterliebe teilnehmen. Ein historischer Moment :D
Außerdem geht mein Plotter direkt zum Freutag, weil ich mich so wahnsinnig darüber freue :)

Habt ihr auch so ein kleines Wunderding? Und waren eure ersten Erfahrungen auch so gut? Ich hoffe schon :)

Und damit wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und ein schönes Wochenende,
Svenja

Kommentare:

  1. Liebe Svenja,
    ich freue mich für dich mit.
    Bin auch gerade am Überlegen ob ich mir eine Plotter zulegen soll.
    Man kann einfach so viele schöne Dinge damit machen.
    Viel Spaß damit!
    LG Irene

    AntwortenLöschen
  2. Oh, so ein Plotter steht auch noch auf meiner "Will-haben"-Liste. Viel Freude auch weiterhin damit. Lg Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Ein ganz toller Freugrund!!! Ich will auch so ein Ding haben, muss aber erst mein Mann überzeugen dass es wirklich ganz wichtig ist :-)
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...