Dienstag, 7. November 2017

Reiseetui aus SnapPap

Hallo zusammen,
 
heute mal etwas ganz anderes. Etwas aus SnapPap! Es ist das Reiseetui von pattydoo.


Eigentlich laut Anleitung aus Kork und SnapPap, aber da ich es gern beplotten wollte, habe ich es nur aus SnapPap gefertigt. Außen hellbraun und innen dunkelbraun. Der Plot war mein erster mehrfarbiger Plot aus Flexfolie. Leider war das Bügeleisen wohl etwas zu heiß für die weiße Folie und sie ist etwas verlaufen... Der kleine Anker im Inneren hat aber super geklappt.
 
 
Die eigentlich in der Anleitung vorgesehene Reißverschlusstasche habe ich weggelassen und durch ein weiteres Einsteckfach ersetzt. So hat sie uns auf unserer Skandinavien-Reise gute Dienste geleistet. Die Unterlagen für die Fähre, unsere Pässe, der Hundepass und unsere Impfpässe waren immer griffbereit.


An das Verarbeiten von SnapPap muss man sich etwas herantasten, aber fürs erste Mal hat es gut geklappt. Ich denke, ich werde mich mal an kleinen Labeln probieren. Auch mit dem Plotter :)

Verlinkt wird heute bei:
Creadienstag
HOT
Kostenlose-Schnittmuster-Linkparty
TT - Taschen und Täschchen

Viele Grüße,
Svenja

Kommentare:

  1. Ein richtig tolles Reiseetui ist das geworden! Und von der weißen Plottfolie habe ich schon öfters gehört, das sie sich nicht so klasse verhält.
    Ich habe den Schnitt ja auch schon gedruckt hier liegen und wollte es ebenfalls gerne komplett aus SnapPap machen. Ich bin gespannt, wann ich das schaffe ;)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und dir viel Erfolg ;)
      Ich habe hier auch noch soooo vieles liegen, aber einfach zu wenig Zeit... Der Tag müsste 3 Stunden mehr haben nur zum Nähen :D
      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...